Landes

Wenn man an Landes denkt, denkt man zuerst an einen ausgedehnten Wald von See-Kiefern (den größten angebauten Wald Europas). Aber Landes bietet auch 106 km feinsandige Strände, bekannte Surforte und viele andere Strandaktivitäten. </>

In Landes gibt es viele Fahrradwege, auf denen Sie beliebig fahren und laufen können… Testen Sie Vélodyssée: die Fahrradstrecke, die von Roscoff nach Hendaye führt. 160 km quer durch Landes!

Landes ist auch ein Gebiet mit einer angesehenen Gastronomie: Sandspargel, Enten vom Bauernhof, Rinder aus Chalosse, Kiwis de l'Adour, Fischmärkte, Tourtière, Armagnac und viele andere. Nicht zuletzt ist Landes ein ausgedehntes Gebiet mit vielen verschiedenen Aktivitäten für Verliebte, Freundesgruppen und Familien.
Mehr Informationen: www.tourismelandes.com

Unser Campingplatz liegt ideal im Süden von Landes vor den Türen des Baskenlandes und mitten in einer sehr vielfältigen Fauna und Flora. Von hier aus können Sie die Hügel und Täler mit ihren authentischen kleinen Dörfern entdecken und unsere traditionellen Feste des Südwestens oder auch internationale Surfwettkämpfe erleben.

Sie können unsere Freunde von der Touristeninformation in Le Seignanx (Ondres) kontaktieren, die Ihnen ein ideales Programm für Ihren Urlaub in unserer schönen Region zusammenstellen können. www.seignanx-tourisme.com

Sehenswerte Städte:
Dax: Der bedeutendste Kurort in Frankreich, der für seinen Heißwasserbrunnen bekannt ist. Ein Muss: die Kathedrale Notre-Dame, das Museum Borda (Fossilien, römische Münzen ...) das Casino mit seinem großen Saal im Art-déco-Stil (im nationalen Denkmalschutzverzeichnis aufgelistet), die lokalen Feste im August.
Dax ist ein guter Ausgangspunkt für Passionierte der Urgeschichte, da es in der Umgebung mehrere Stellen mit Ausgrabungen und Überbleibseln gibt.

Biscarosse: große und endlose feinsandige Strände, heitere und ruhige Stimmung an den Seeufern, Schutzgebiet für zahlreiche Vogelarten. Spaziergänge über die Fahrradwege, Wassersportzentrum, 18-Loch-Golfplatz.

Soorts-Hossegor: Als Austragungsort der bedeutendsten internationalen Meisterschaften ist Hossegor die Hauptstadt des Surfens. Wenn die Wellen für Familien zu hoch sind, können Sie in sichereren Bedingungen im Salzsee baden.
Bars, Restaurants, Konzerte, Diskotheken: Hossegor ist abends eine sehr festliche Stadt.

Capbreton: sehr alter Fischereihafen, der an der Mündung des Adour entstanden ist und heute hauptsächlich als Jachthafen dient.
Mit einem recht belebten Stadtzentrum und einer langen Promenade an Hafen und Stränden entlang ist Capbreton ein sehr geschätztes Seebad. Sehenswürdigkeit: der „Gouf de Capbreton“: ein unterseeischer Canyon von etwa 250 m Länge, der 4000 m Tiefe erreichen kann. Die dort geangelten Fische sind manchmal unbekannte Arten.

Peyrehorade: gastronomische Etappe (Spezialitäten: Wild und Fisch aus einem Gave oder einer Nive). Angler finden in der Umgebung des Dorfes zahlreiche Flüsse.
Besonders alt ist der Markt, da er seit 1358 auf dem zentralen Platz abgehalten wird!
In der Umgebung von Peyrehorade können Sie auch die Abtei Arthous, die Höhlen von Isturitz oder das Naturschutzgebiet von Orx besuchen.